Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Pressespiegel:

Kinzweiler, 08. März 2016
Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 08.03.2016

Leonhardt an Spitze der Kinzweiler SPD

Die Vorsitzende des Ortsvereins wird in ihrem Amt bestätigt
Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Kinzweiler: (von links) Ludger Leister, Marion Haustein, Franz-Josef Nacken, Niclas Harzheim, Nadine Leonhardt, Paul Frings, Lukas Hagel, Alice Karolak und Dietmar Schultheis.
Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Kinzweiler: (von links) Ludger Leister, Marion Haustein, Franz-Josef Nacken, Niclas Harzheim, Nadine Leonhardt, Paul Frings, Lukas Hagel, Alice Karolak und Dietmar Schultheis.
Nadine Leonardt bleibt Ortsvereinsvorsitzende der SPD in Kinzweiler. Sie wurde bei der Jahreshauptversammlung im „Kinz­weiler Treff“ wiedergewählt. Als Stellvertreter stehen ihr weiter Dietmar Schultheis und Ludger Leister zur Seite.

Zuvor ging die SPD-Fraktionsvorsitzende auf aktuelle politische Themen ein. Derzeit steht das Baugebiet „Ackerstraße“ bereits in der Phase der aktiven Bebauung. Das sei das Ergebnis eines langen Weges. Auf eben diesem Wege befinde sich auch das Baugebiet „Merzbrücker Straße“ im Ortsteil St. Jöris. Dort erwartet Leonardt neue Entwicklungen aller Voraussicht nach noch in der ersten Hälfte dieses Jahres.

Für das Baugebiet „Ackerstraße“ in Kinzweiler haben sich Bürger bereits Gedanken zur Benennung der Straßen, die dort entstehen werden, gemacht .Diese reichen von verstorbenen Kinzweiler Persönlichkeiten, die den Ort und das Vereinsleben einst prägten, bis hin zu einem ehemaligen Verein. Alle Vorschläge liegen derzeit bei der Verwaltung der Stadt Eschweiler zur Prüfung vor.

Diskussion in Hehlrath

Der Blick wurde auch nach Hehlrath gerichtet, wo in der jüngeren Vergangenheit das Thema der Verkehrsführung im östlichen Ortsbereich teilweise heftig von den Anwohnern und Anliegern diskutiert wurde. Nachdem die Verkehrsströme von die Verwaltung intensiv gemessen worden waren, hatte jeder die Gelegenheit, sich auf einer Bürgerversammlung zu informieren und zu äußern. „Bei der teils sehr kontrovers geführten öffentlichen Diskussion gab es die Besonderheit, dass die Kommunalwahlen zu einem Zeitpunkt stattfanden, wo alle Positionen zu diesem Thema auf dem Tisch lagen. Der Wähler hat in Hehlrath dann klar Stellung bezogen“, meinte der Stadtverordnete Dietmar Schultheis.

So setzt sich der Vorstand zusammen

Bei den Wahlen zum Ortsvereinsvorstand stimmten die Kinzweiler Genossen für folgende Mitglieder: Neben der Vorsitzenden Nadine Leonhardt wurden auch ihre beide Stellvertreter Dietmar Schultheis und Ludger Leister in ihren Ämtern bestätigt.

Die Geschäftsführung bearbeitet weiterhin Marion Haustein, die nun von Lukas Hagel als Stellvertreter unterstützt wird. Die Kasse ließen die Kinzweiler Sozialdemokraten in den Händen von Alice Karolak, der Franz-Josef Nacken als Stellvertreter zur Seite steht.

Susanne Bonn, Paul Frings, Thomas Gall, Niclas Harzheim, Elke Nacken und Reshad Youssef gehören dem Vorstand als Beisitzer an. Michael Müller sowie Dieter Kamp werden die Kasse prüfen.


Zum Seitenanfang