Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Archiv

Archiv

2020

2019

2018

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
 

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

Mai 2018

Meldung:

04. Mai 2018

SPD vor Ort - in Hehlrath

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der SPD Ortsverein Kinzweiler und die Ratsmitglieder Nadine Leonhardt und Dietmar Schultheis laden zum Austausch ein:

08.05.2018 ab 17 Uhr
Am Bolzplatz Hehlrath

Aktuelles Thema:

Verkehrssituation rund um „Velauer Straße / An der Fauch“.
Seit 2003 hat die SPD in Hehlrath diese Problematik thematisiert. 2014 wurde uns von den Mitbürgern, nach einer Tür zu Tür Aktion, ein Stimmungsbild mitgegeben.
Die jetzt auf der Rückseite skizzierte Lösung entschärft die Situation, kann aber auch zu neuen Belastungen führen.

Gerne können Sie mit uns auch zu jedem anderen Thema was Hehlrath, Eschweiler und darüber hinaus betrifft in Kontakt treten. Geben Sie uns gerne Hinweis und Anregungen und diskutieren Sie mit uns.

Pressespiegel:

Hehlrath, 03. Mai 2018

Hehlrath: „Osttangente“ statt Nadelöhr

Wir zitieren die Eschweiler Nachricten / Zeitung vom 25.4.2018 von Patrick Nowicki
Feldweg am Autohaus soll zur Straße ausgebaut werden. Zukunftspläne für den Alten Schulhof. Bürgerhaus ein Thema im Ort.

Die Verkehrssituation in Hehlrath war in der Vergangenheit immer wieder Thema. Dass die südliche Fahrt aus dem Ort bisher lediglich durch die sehr enge Straße „An der Fauch“ möglich ist, stößt vielen Anwohnern sauer auf. Nun scheint eine Lösung greifbar: Die Stadt plant, den Feldweg, der von der Velauer Straße aus am Bolzplatz vorbeiführt, zur regulären Straße auszubauen. Möglich macht dies der Wunsch des dort ansässigen Autohauses, sein Betriebsgelände zu erweitern. Ein Teil der Flächen soll allerdings nicht nur für eine Autowerkstatt, sondern auch für Wohnhäuser genutzt werden. Der Plan bietet die Möglichkeit, später ein Dorf- und Gemeinschaftshaus am Bolzplatz zu errichten. Dies würde die Tür öffnen, das Areal der Alten Schule zu vermarkten. Am morgigen Donnerstag entscheidet darüber der Planungs-, Bau- und Umweltausschuss.
Weiter ...

Zum Seitenanfang