Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Archiv

Archiv

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
 

2011

2010

2009

2008

Juli 2012

Meldung:

Kinzweiler, Hehlrat, St. Jöris, 26. Juli 2012

Was will die CDU denn nun eigentlich ?

In der Sitzung des Planungs- , Umwelt- und Bauausschusses vom 28.06.2012 stellte die Stadtverwaltung auf Anfrage des SPD Ortsvereins Kinzweiler den aktuellen Stand zum Thema „Förderung der Verlegung von Glasfaserverkabelung“ in den Stadtteilen St. Jöris, Hehlrath und Kinzweiler dar. Im Zuge dessen brachte die Stadtverwaltung LTE (Internet via Funkantenne) als Möglichkeit in die Beratungen ein.

Der CDU Fraktionsvorsitzende Bernd Schmitz forderte daraufhin auf jeden Fall an der Verlegung eines Glasfaserkabels festzuhalten. Die SPD Fraktion schloss sich diesem an.

Nun kommt der Stadtverbandsvorsitzende der CDU - Willi Bündgens - und will eine LTE Lösung den Menschen in einer Bürgerversammlung nahebringen und erweckt zudem den Eindruck, als ob dies ein völlig neuer Weg wäre.
Weiter ...

Pressespiegel:

24. Juli 2012

„Schnelles Internet hat eine immense Bedeutung“

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 24.07.2012
Der Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling wehrt sich gegen die Vorwürfe, jemand stehe beim DSL- Ausbau auf der Bremse

In die Diskussion um schnelleres Internet für die Teile von Eschweiler, die noch mit einer langsamen Verbindung leben müssen, schaltet sich jetzt auch MdL Stefan Kämmerling (SPD) ein.

„Schnelles Internet hat eine immense Bedeutung“
Der Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling wehrt sich gegen die Vorwürfe, jemand stehe beim DSL- Ausbau auf der Bremse
Weiter ...

Zum Seitenanfang